#024 Burnout gefährdet? Wie sage ich es meinem Chef?

Podcast

Teilen hilft "heilen":

Ich höre in meinen Coachings mit Burnout-gefährdeten Mitarbeitern und auch Führungskräften, dass diese eine enorme Angst haben, dass ihr Arbeitgeber davon etwas bemerken könnte. Sie befürchten, als nicht mehr „leistungsfähig“ und „nicht-gut-genug“ zu gelten. Und, dass sie ihren Job zu verlieren könnten usw…

Geht es Dir ähnlich oder möchtest Du frühzeitiger von Deinem Arbeitgeber Unterstützung erhalten? Dann ist der heutige Experten-Talk mit der Personal-Expertin Diana Roth genau das Richtige für Dich!

Höre Dir diese Folge an und Du erhältst hilfreiche Antworten sowie mutmachende Sichtweisen, die es Dir leichter machen, Dir Unterstützung im Unternehmen zu holen.

Erfahre in dieser Podcast-Folge:

  • Wie du im Falle eines gefühlten, drohenden Burnouts in deinem Unternehmen vorgehen kannst.
  • Wer als Ansprechpartner für Dich in Frage kommt.
  • *8:20 min: Wie Du Deine Situation bei Deinem Vorgesetzten oder alternativ bei einer Vertrauensperson ansprichst und wie Du Deine Situation formulieren kannst.
  • * 9.10 min: 4 Schritte (aus der „gewaltfreien Kommunikation“) als Leitfaden zum lösungsorientierten Ansprechen Deiner Situation.
  • * 14:00 min: Wie nach einem Burnout eine gute Wiedereingliederung bestenfalls abläuft.
  • * 15:30 min. Wie eine erneuter Burnout und Ausfall vermieden werden kann.
  • * 18:00 min. Wir klären die Frage, ob Burnout immer mit dem Unternehmen zusammen hängt? Und welche Ursachen tatsächlich dazu führen, auszubrennen.
  • * 22:30 min. Wie man aus Sicht eines Personalverantwortlichen das Gespräch mit einem Burnout-gefährdeten Mitarbeiter suchen und führen kann sowie dabei Hilfe anbietet, ohne zu bevormunden.
  • * 25:00 min. Weitere Insider-Tipps und -Empfehlungen von Diana Roth
  • * 30:50 min. Die Stufen körperlicher Warnsignale bei Dauer-Stress
  • * 33:00 min. Von der Problematik, dass einem ein Burnout im Vergleich zu einer körperlichen Erkrankung (z.B. Beinbruch) von außen nicht angesehen wird.
  • * 34:30 min. Wie Du mit Diana Roth in Kontakt kommen kannst.

Hier direkt anhören:


Shownotes

Du möchtest einen Termin für das angesprochene, kostenfreie und unverbindliche Strategiegespräch mit Melanie Seidl-Jester?
Buche hier die für Dich in Frage kommende Zeit:
Terminbuchung zum Strategiegespräch


Über Diana Roth und ihre Arbeit:
Die HerzBlutPersonalerin unterstützt Personalverantwortliche und Personalentscheiderinnen in den Herausforderungen des Personalmanagements.
Dies damit sie gelassener, professioneller und so viel leichter ihre wichtige Sandwichaufgabe erfolgreich wahrnehmen. Sei es bei der Einstellung, Personalbetreuung oder bei Kündigungen. Hierbei behandelt sie immer zwei Themen: HR-Fach- und -Persönlichkeitskompetenz im engen Zusammenspiel.

Buchempfehlungen von Diana Roth:

  • “Überzeugt” von Jack Nasher
    sowie
  • “Das Recruiting Dilemma” von Sven Gabor Janszyky

Hörer, welche gerne die 26 Tipps zum effektiven, professionellen und menschlichen KMU-Personalmanagement erhalten wollen, schenkt Diana Roth ihr E-Book. Dazu eine Mail an: kontakt@dianarothcoaching.com unter dem Stichwort: Podcast senden.

Kontakt und weitere Informationen zu Diana Roth findest Du hier:
www.dianarothcoaching.com

HR-Podcast auf iTunes/spotify:
“Abenteuer HRM”

Diana Roth auf Xing

Diana Roth auf LinkedIn

Diana Roth auf Facebook

Diana Roth auf Instagram

Diana Roth auf Youtube

Diana Roth auf Twitter

Du bist im Personalwesen tätig?
Dann komme gerne in Dianas Facebook-Gruppe:
VIP-Gruppe HR-Fachleute
Hier kannst Du direkt der Gruppe beitreten:
https://www.facebook.com/groups/279600035804850/


Für Themenwünsche und Anregungen schreibe mir eine E-Mail an: melanie@seidljester.com

Und wenn Dir dieser Podcast gefällt, freue ich mich, wenn Du mir bei iTunes eine REZENSION und 2-3 Sätze als BEWERTUNG hinterlässt. Damit unterstützt Du diesen Podcast und hilfst anderen Menschen sich einen besseren Eindruck davon zu verschaffen. Vielen Dank!


Die neuesten Podcast-Folgen:


Oder interessieren Dich bestimmte Themenbereiche